Faltenbehandlung

Fotolia_33624336_XS-300x200

Im zunehmenden Alter verliert die Haut an Elastizität und Spannung. Dadurch können verschiedene Falten wie Lachfalten, Stirnfalten oder Zornesfalten entstehen.

Filler

Durch das Einbringen faltenauffüllender Stoffe (Hyaluronsäure) lässt sich dieser Prozess vermindern. Hyaluronsäure ist ein natürlicher Stoff, der die Fähigkeit besitzt relativ zu ihrer Masse viel Wasser  zu binden. Dadurch verleiht es der Haut neue Festigkeit. Je nach Stabilisierung der Hyaluronsäure bleibt der so gewonnene Effekt 6–12 Monate erhalten.

Botox

Botulinum Toxin A ist das am häufigsten angewandte Produkt zur Faltenbehandlung. Durch gezielte Injektion werden die Falten verursachenden mimischen Muskeln entspannt. Extreme Hautbewegungen die für die Bildung von Falten verantwortlich sind werden verhindert – bereits vorhandene Falten geglättet. Besonders geeignet ist diese Therapie für Stirn und Zornesfalten sowie für Krähenfüße im Augenwinkelbereich.

Welche Therapieform für Sie am Besten geeignet ist erfahren Sie bei einem individuellen Beratungsgespräch.